Schriftgröße normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Beratungsstellen

  • Pflegestützpunkt
  • Betreuungsstelle
  • Beratungsstelle Demenz
  • Angehörigenberatung
  • Fragen zu Sexualität im Alter
  • Rat und Unterstützung



 

 

 

Pflegestützpunkt

 

Der Pflegestützpunkt ist eine zentrale und unabhängige Anlaufstelle für pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Er gibt Auskunft und Beratung zu allen Fragen rund um die Pflege.


Pflegestützpunkt Helmstedt
Conringstr. 28 in Helmstedt 
(Nähe Krankenhaus) 
Kreishaus 7 / Zimmer 109, 111 und 128 (1. OG)
Telefon: 05351/121 – 2470, 2464 und 2483
Fax: 05351/121 – 2680
E-Mail:



Betreuungsstelle

 

Die Betreuung nach dem Betreuungsgesetz dient dem Wohl von Erwachsenen, die aufgrund einer Krankheit oder Behinderung ihre rechtlichen Angelegenheiten nicht mehr oder nur noch teilweise selbst besorgen können und keine ausreichende Vorsorge getroffen haben.
Diesen Menschen wird ein gesetzlicher Vertreter - ein Betreuer - zur Seite gestellt. Dazu ist ein Beschluss des zuständigen Betreuungsgerichts erforderlich. 
Jeder hat jedoch die Möglichkeit, rechtzeitig Vorsorge für den Fall späterer Hilfebedürftigkeit zu treffen. Das kann durch die Ausstellung einer Vollmacht geschehen. Weitere Vorsorgemöglichkeiten sind die Beteuungsverfügung und die Patientenverfügung.

Die Betreuungsstelle bietet für Betroffene und deren Angehörige:

  • Informationen zum Thema Rechtliche Betreuungen
  • Information zu Fragen über Vollmachten und Betreuungsverfügungen
  • Rat und Unterstützung von Betreuern und Bevollmächtigten bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Beglaubigungen von Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen gegen eine Gebühr von 10,- Euro

 

Betreuungsstelle
Elzweg 19 in Helmstedt

(Gesundheitsamt)

Tel.: 05351/ 121 - 1429 oder 05351 / 121 1428

FAX: 05351 - 121 1662

E-Mail:  

 

 

Beratungsstelle Demenz

 

Kostenlose Beratung und Unterstützung für Angehörige und Betroffene mit Demenz.

Information, Umgang mit Menschen mit Demenz, Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige, Handlungsstrategien in schwierigen Situationen.

 

Klinik für Gerontopsychiatrie im AWO Psychiatriezentrum

Fachberater Demenz: Frank Rieke

Tel.: 05353 - 90 1525

FAX: 05353- 90 1092

E-Mail:

 

 

Angehörigenberatung

 

Paritätischer Helmstedt

HilDe – Hilfe bei Demenz

Schuhstr.1

38350 Helmstedt

Ansprechpartnerin: Frau Weisig

Tel.: 05351-541913

 

 

Fragen zu Sexualität im Alter

 

Pro Familia

Kybitzstraße 5

38350 Helmstedt

Tel.: 05351-7174

Fax: 05351-523821

E-Mail: 

 

 

Rat und Unterstützung im Sozialrecht

 

SoVD-Sozialverband Deutschland

 

Der Sozalverband Deutschland berät benachteiligte, kranke, pflegebedürftige, behinderte, junge und ältere Mitglieder über ihre sozialen Rechte und hilft beispielsweise bei Antragstellungen.

 

SoVD-Beratungszentrum Helmstedt
Schuhstr. 6
38350 Helmstedt
Telefon: 05351-7779
Telefax: 05351-40409
E-Mail: 

 

Sprechstunde im SoVD-Beratungszentrum Helmstedt:

Mo – Fr 9:00 – 12:00 Uhr

(Sozialberatung nach Terminabsprache.)